Lokalsport: Angermund trifft auf euphorisierten Aufsteiger

Lokalsport : Angermund trifft auf euphorisierten Aufsteiger

Bei der Oberliga-Heimpremiere hat es der Vizemeister TV Angermund mit dem Aufsteiger LTV Wuppertal zu tun (morgen, 18.15 Uhr, Walter-Rettinghausen-Halle). "Wir gehen davon aus, dass den Wuppertalern eine ähnlich gute Saison gelingt wie uns zuletzt", sagt Uli Richter, der TVA-Coach. "Auch wir lebten im Aufstiegsjahr von der entstandenen Euphorie. Wir stellen uns jedenfalls auf einen ganz engen Spielverlauf und dann hoffen wir, dass am Ende die Punkte bei uns bleiben." Beide Teams hatten einen erfolgreichen Start. Der TVA siegte in Neukirchen und der LTV daheim knapp mit 26:25 über den SC Cronenberg.

Florian Hasselbach wird den Blau-Weißen erneut fehlen, seine Fußverletzung macht zwar Fortschritte, aber für einen Einsatz des Rückraum-Torjägers dürfte es nicht reichen. Hinzu kommen die erneuten Ausfälle von Julian Duval, Steffen Neukirchen und Raffael Winter (verletzt, verhindert). Richter rechnet deshalb mit dem gleichen Kader, der in Neukirchen sicher punkten konnte.

(w-m)
Mehr von RP ONLINE