Absteiger Heiligenhaus startet mit drei Niederlagen in die Saison

Fußball : Absteiger Heiligenhaus startet mit drei Niederlagen in die Saison

Drei Spiele, drei Niederlagen, null Punkte – der Fehlstart in die diesjährige Bezirksliga-Saison für die Spielvereinigung Heiligenhaus ist perfekt. Der Absteiger verlor auch beim SSV Bergisch Born und steht nach dem 0:4 auf dem letzten Tabellenplatz.

Dabei begannen die Gäste forsch und hatten sich in der ersten halben Stunde viele Chancen erspielt. Doch derzeit leidet die Offensivabteilung der Heiligenhauser unter Ladehemmung. „In der ersten halben Stunde hatten wie vier hundertprozentige Chancen. Aber es war wie ein Abklatsch aus den letzten Spielen – wir belohnen uns momentan einfach nicht“, analysierte Trainer Monrem Orahhou nach Spielschluss.

Während seine Mannschaft mit den vergebenen Gelegenheiten haderten, machten es die Hausherren besser: Innerhalb von fünf Minuten erzielten die Borner drei Tore. Francesco Di Donato traf nach etwas mehr als einer halben Stunde zum 1:0 (35.). Nur eine Zeigerumdrehung später erhöhte Di Donato und legte das 2:0 (36.) nach. Die Heiligenhauser zeigten sich geschockt. Die Folge: Drei Minuten später traf Vincenzo Graziano zum 3:0 (39.) und schickte die Gäste endgültig auf die Verliererstraße. „Dieser Spielverlauf ist natürlich bitter. Die erste Halbzeit waren wir sehr dominant. Nach dem 1:0 sind wir auseinandergefallen. Und dann ist es schwer, die Moral der Jungs hochzuhalten“, erklärte der Übungsleiter nach dem Ende.

Nach dem Seitenwechsel, versuchten die Heiligenhauser zumindest Ergebniskosmetik zu betreiben, bekamen den Ball jedoch nicht über die Linie. Anders Bergisch Born, die durch Giuseppe Campagna schließlich drei Minuten vor dem Ende den 4:0-Endstand herstellte (87.). Der Fehlstart für Heiligenhaus ist damit perfekt.

Mehr von RP ONLINE