Reitsport: 1400 Starter auf Gut Hülchrath

Reitsport: 1400 Starter auf Gut Hülchrath

Was das Schönste am Turnier auf Gut Hülchrath sei, wurden die Besucher gefragt. "Alles. Anspruchsvolle Prüfungen, perfekte Turnierbedingungen, fröhliche Menschen, leckeres Essen, gute Organisation." So und ähnlich lauten die Antworten der Zuschauer und Reiter. Gründe genug, wieder auf den Turnierplatz des Hausherrn Dirk Bolten zu kommen.

Am Freitag ist es wieder soweit. Wie immer am 2. Juliwochenende erwartet der Lintorfer Reit- und Fahrverein (LRFV) rund 1400 Starter auf der Reitanlage am Lintorfer Weg. Mit der Unterstützung durch viele großzügige Sponsoren sowie die Arbeit vieler ehrenamtlicher Vereinsmitglieder und Helfer wird auch dieses Jahr ein perfektes Reitsport-Ereignis ermöglicht. Unterstützenswert erscheint den Sponsoren die Vielfalt der Prüfungen — von den Jüngsten bis zu den Profis, von Nachwuchsreitern hin zu Nachwuchspferden ist alles vertreten. Das bedeutet Spannung und Sport, aber auch Spaß und Unterhaltung.

Jeweils um die 50 Reiter erwartet der LRFV denn auch in den beiden höchstdotierten Springprüfungen, dem S-Springen am Samstag sowie dem abschließenden S-Springen mit Stechen am Sonntag.

Aber auch in der Dressur gibt es Sport auf hohem Niveau. In der Klasse M starten etwa 100 Reiter in den beiden Dressuren — das spricht für die guten Bedingungen: Die Dressur wird komplett in der großen Reithalle geritten, ist also wetterunabhängig, genauso wie dafür bereits der zweiten Reithalle abgeritten werden kann. Heute beginnen die Prüfungen um zehn Uhr, die Wettbewerbstage Samstag und Sonntag starten für Frühaufsteher bereits um acht Uhr.

Den Besuchern wird also ein abwechslungsreiches Programm geboten, das natürlich von leckerem hausgemachten Kuchen, aber auch Grillspezialitäten, Pizza, Eis und reichlich kühlen Getränken begleitet werden kann. Der Eintritt für Besucher ist an allen Tagen frei.

Weitere Infos wie Zeiteinteilung, Anfahrt und Kontaktdaten unter

www.gut-huelchrath.de

(peer)
Mehr von RP ONLINE