04/19 wird klar unter Wert geschlagen

Fußball : 04/19 wird klar unter Wert geschlagen

Der Oberligist ist bei der 1:5-Niederlage gegen den Regionalligisten RW Oberhausen keine vier Tore schlechter.

Die Hoffnungen auf eine kleine Sensation waren da doch am Ende entpuppte sich Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen für Ratingen 04/19 jedoch als eine Nummer zu groß. Mit 1:5 (1:2) verlor der Fußball-Oberligist gegen die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet und kassierte im fünften Testspiel der Vorbereitung zur anstehenden Meisterschaftsrunde die zweite Niederlage. „Das Ergebnis war definitiv zu hoch“, erklärte Ratingens Torhüter Dennis Raschka nachher, „wir haben ein gutes Spiel gemacht und mutig nach vorne gespielt.“

Vor 217 Zuschauern am Stadionring brachte Nico Klaß die Gäste früh mit 1:0 in Führung (11.). Doch 04/19 schüttelte sich nur kurz und schlug zehn Minuten später zurück: Stürmer Emrah Cinar glich für die Hausherren zum 1:1 aus (21.) und fütterte die Hoffnungen auf die kleine Überraschung gegen die eine Liga höher spielenden Oberhausener. Während der RSV allerdings einige gute Torgelegenheiten vergaben, zeigte RWO, was Effizienz und Effektivität bedeuten. Kurz vor der Pauseging der Regionalligist wieder in Führung: Cihan Özkara nutzte eine der wenigen Torchancen zur 2:1-Führung aus Oberhausener Sicht (43.).

Nach dem Wechsel brach es dann komplett über Ratingens Fußballer herein. Mit drei Treffern innerhalb von 23 Minuten entschied der Favorit die Partie. Fracis Ubabuike machte sechs Minuten nachdem Wiederanpfiff das 3:1 (51.), fünf Minuten später entschied Dominik Reinert die Partie mit seinem Treffer zum 4:1 endgültig (56.). Per Elfmeter sorgte Raphael Steinmetz fürs 1:5 (67.).

Allzu enttäuscht schien bei Ratingens Oberliga-Fußballer jedoch keiner zu sein: „Die Oberhausener waren eiskalt vor dem Tor, wir brauchen noch zu viele Chancen. Der Auftritt kann uns trotzdem Mut machen, auch für die Aufgaben im Pokal und zum Ligaauftakt“, urteilte Raschka, der viel Positives gesehen hatte: „Das Ergebnis hat dem Spielverlauf überhaupt nicht entsprochen. Wir haben einiges gut umgesetzt. Und dafür, dass wir so viele neue Spieler haben, läuft es bislang richtig gut.“ Am Mittwoch (19.30 Uhr) steht für 04/19 das nächste Testspiel an. Die TSG Sprockhövel aus der Oberliga Westfalen kommt.

Mehr von RP ONLINE