1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen
  4. Lokalsport

Lokalsport: 04/19 verliert Testspiel gegen motivierte SSVg

Lokalsport : 04/19 verliert Testspiel gegen motivierte SSVg

Der Fußball-Oberligist verliert gegen die klassentiefere Heiligenhauser trotz Führung 1:2.

Das Fußball-Testspiel zwischen Ratingen 04/19 und der SSVg Heiligenhaus war noch keine 15 Sekunden alt, da klingelte es schon im Tor: 04/19 gelang der frühe Treffer. Wer jedoch glaubte, die Partie würde sich zu einem standesgemäßen Erfolg für den Fußball-Oberligisten entwickeln, täuschte sich: Heiligenhaus wehrte sich nach Kräften - der Landesligist drehte die Partie im zweiten Durchgang zum 2:1-Sieg.

Direkt vom Anpfiff weg, war es Andrej Karlicsek, der von einem katastrophalen Heiligenhauser Fehlpass profitierte und alleine auf Tor lief. "Danach sind wir aber gut ins Spiel gekommen", sagte SSVg-Trainer Bernd Wagner. "Wir haben die Ratinger gut beschäftigt." RSV-Trainer Alfonso del Cueto bescheinigte dem Kontrahenten eine tolle Moral. "Heiligenhaus hat gekämpft, war sehr motiviert. Aber am Ende war es ein typisches Spiel zweier Mannschaften aus unterschiedlichen Ligen. Heiligenhaus hat sich hintenreingestellt und sehr gut gekontert."

Die Gäste hatten im Sportpark Keramag Chancen durch Gzim Rexhaj und Winter-Zugang Sven van Beuningen, es ging jedoch mit dem 1:0 in die Kabine. "Nach der Pause hatten wir eine starke Phase", sagte RSV-Coach del Cueto. "Wenn Ismail Cakici, der alleine vor dem Tor stand, das Ding macht, gewinnen wir das Spiel."

  • Lokalsport : SSVg Heiligenhaus nutzt seine Chancen nicht
  • Lokalsport : Schneefall stoppt SSVg Heiligenhaus
  • Lokalsport : Eine tolle Stunde reicht der SSVg Heiligenhaus

Doch der Stürmer schoss freistehend den SSVg-Torhüter an - und so konterte sich Heiligenhaus zum Erfolg. Einmal ging es über Mustafa Kalkan schnell zu van Beuningen, der in der 62. Minute zum Ausgleich traf. Und in der Schlussphase war es der neue Stürmer, der im Strafraum gefoult wurde. Rexhaj verwandelte den folgenden Elfmeter zum Siegtreffer.

"Sven hat sich sehr gut präsentiert, er ist ein Glücksgriff für uns", sagt Bernd Wagner. "Er ist ein guter Stürmer und hält vorne die Bälle. Das brauchen wir." Zumal Top-Stürmer Christian Schuh wohl noch für den Rest der Saison ausfallen wird. "Ich war mit unserem Auftritt sehr zufrieden", sagte Wagner. "Wir sind ganz gut drauf. Ich denke, der Sieg war am Ende nicht unverdient."

Del Cueto war indes gar nicht begeistert. "So eine Niederlage darf uns nicht passieren", sagte er. "Wir haben schläfrig gespielt, das hat mir von der Einstellung her gar nicht gefallen. Wir hatten Chancen, nutzen sie aber nicht. Wenn wir 1:0 gegen einen Landesligisten führen, müssen wir das Ding auch gewinnen. So haben wir definitiv noch ein bisschen Arbeit bis wir in zwei Wochen gegen Monheim spielen." In der kommenden Woche bestreitet der RSV zwei weitere Testspiele.

(RP)