1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Kreis Mettmann: SPD-Kreisdelegierte stimmen mehrheitlich für Verhandlungen

Kreis Mettmann : SPD-Kreisdelegierte stimmen mehrheitlich für Verhandlungen

Die Delegierten des Kreises Mettmann haben auf dem SPD-Bundesparteitag mehrheitlich dem Antrag zugestimmt, in Koalitionsverhandlungen einzutreten und dabei in den Bereichen Arbeit, Flüchtlinge und Gesundheit für sozialdemokratische Akzente zu sorgen.

Shamail Arshad (Velbert), Andrea Rottmann (Mettmann) und das Parteivorstandsmitglied Kerstin Griese (Ratingen) haben mit "Ja" gestimmt, während Jens Geyer (Monheim) mit "Nein" gestimmt hat. "Das Abstimmungsergebnis spiegelt die Breite und den Ernst der Diskussion, die die SPD in der vergangenen Woche geführt hat", sagt Griese. "Ich selbst habe gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen zu Versammlungen in Haan, Hilden, Ratingen und Velbert eingeladen. Alle die gekommen waren, haben sich Sorgen um die Zukunft der Partei gemacht und wogen zwischen den Gestaltungschancen einer Regierungsbeteiligung und der Profilierungsmöglichkeiten in der Opposition ab. Ich bin sehr froh über die Entscheidung", sagt die SPD-Kreisvorsitzende.

(jün)