Heiligenhaus: Sonderschau im Museum Abtsküche läuft bis 2018

Heiligenhaus: Sonderschau im Museum Abtsküche läuft bis 2018

Wer mag, kann sich im Museum Abtsküche seit gestern einen Überblick darüber verschaffen, wie in früheren Zeiten für Herbst und Winter haushaltstechnisch vorgesorgt wurde. Die Exponate stammen allesamt aus den schier unerschöpflichen Beständen des Museums.

Peter Ihle, Ex-Bürgermeister und Gastgeber im Museum (er ist Vorsitzender des Hausherrn Geschichtsverein), hatte sich als Eröffnungsredner angekündigt. Kompetenter Gesprächspartner in allen Haushaltsfragen ist Kustos Reinhard Schneider. Der Hobbykoch hat für die neue Ausstellung - zu sehen ist sie bis ins nächste Jahr hinein - auch uralte Kochbücher gewälzt. Das Spektrum ist denkbar weit - von den heute teils absonderlich anmutenden Wildrezepten für die bessere bürgerliche Küche einer Henriette Davidis bis hin zu Rezepten für das, was lange Zeit als "Arme-Leute-Essen" bezeichnet wurde.

Und wer sich ganz in die Lektüre vertieft, kann viel über planvolles Hauswirtschaften lernen.

(köh)