Ratingen: Sonderausstellung geht mit einer Führung zu Ende

Ratingen: Sonderausstellung geht mit einer Führung zu Ende

Zum Abschluss der Sonderausstellung "Kirchenschätze" zur Geschichte der evangelischen Kirchen in Ratingen lädt das Museum Ratingen für Samstag, 3. März, um 11 Uhr zu einer Führung durch die Ausstellung mit Pfarrer Stephan Weimann ein.

Im Anschluss wird das Museum der evangelischen Kirchengemeinde der Paul-Gerhardt-Kirche einen Luther-Botschafter des Künstlers Ottmar Hörl überreichen. Aufgrund des großen Interesses wurde die Ausstellung bis zum 4. März verlängert. Darin werden mit zahlreichen Exponaten die Schauplätze und Akteure der lutherischen und reformatorischen Kirche in Ratingen vorgestellt. Zum Abschluss gibt es nun die Führung mit Pfarrer Weimann. Er war es auch, der den Anstoß lieferte, die Geschichte der evangelischen Gemeinden in einer Ausstellung zu präsentieren.

(RP)