Ratingen Sommertour ins Wasserwerk und in den Kalksteinbruch

Ratingen · Einige besonders beliebte und nachgefragte Klassiker sowie interessante neue Ziele hat die SPD in diesem Jahr in ihrem Sommerprogramm zu bieten. An neun Terminen geht es während der Sommerferien an ganz unterschiedliche Orte. Der Eintritt ist kostenlos.

 Die Hochhaus-Besichtigungen sind stets der Renner beim SPD-Sommerprogramm.

Die Hochhaus-Besichtigungen sind stets der Renner beim SPD-Sommerprogramm.

Foto: Achim Blazy

Den Beginn macht am Freitag, 26. Juli, um 17 Uhr eine historische Stadtführung zu den vier Ratinger Türmen. Treffpunkt: Brunnen am Markt. Am Freitag, 2. August, können Besucher um 16 Uhr einen Blick hinter die Kulissen des Angerbads werfen und sich die Technik des Freibads erklären lassen. Treffpunkt: Haupteingang Angerbad.

Eine Atelierbesichtigung und Künstlergespräch in der Ateliergemeinschaft von Pauline Kugler, Natascha Bauer und Hedi El-Ahed in Homberg steht am Sonntag, 4. August, um 11 Uhr auf dem Programm. Treffpunkt: Mozartstraße 37a. Am Freitag, 9. August, folgt um 11 Uhr ein wahrer Klassiker der Sommertour, ein Blick vom Himmelshaus über ganz Ratingen. Treffpunkt: Weimarer Straße 6-8. Eine Führung durchs Oberschlesische Landesmuseum und die aktuelle Ausstellung wird am Dienstag, 13. August, um 16 Uhr geboten.

Ein Höhepunkt der Sommertour dürfte der Ausflug am Freitag, 16. August, um 16.45 Uhr in den Wülfrather Kalksteinbruch sein. Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich, Telefon 22 999. Treffpunkt: Paul-Ludowigs-Haus, Am Sportplatz 26, Wülfrath.

Am Dienstag, 27. August, wird ab 16 Uhr das Wasserwerk an der Broichhofstraße besichtigt. Am Freitag, 30. August, wird Manfred Buer, Vorsitzender der Lintorfer Heimatfreunde, über Lintorfer Industrieunternehmen informieren. Treffpunkt: Essbar, Konrad-Adenauer-Platz. Zum Schluss wird am Samstag, 7. September, um 14 Uhr die Moschee besucht, Am Westbahnhof 15.

(cebu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort