Ratingen Silbersee: Streit um Vertrag mit Angelverein

Düsseldorf · Kommt die Stadt ihrer Hegeverpflichtung am Silbersee nicht nach? Derzeit nicht. Kann sie aber auch nicht, da die Politiker des Bezirksausschusses West der neuen Seeordnung für den Silbersee nicht zustimmen. "Eine unmögliche Sache", erklärt Henning Schartmann, Vorsitzender des Angelvereins.

Hegevertrag ist ausgelaufen

Bereits am 30. September 2009 war der Hegevertrag zwischen Stadt und Angelverein ausgelaufen. Er konnte bis jetzt nicht erneuert werden. Die Politiker hatten vor allem Probleme mit dem Willen der Angler, zwölf Mal im Jahr mit dem Boot auf den See zu fahren und dort zu angeln. Sie befürchten, dass damit die Vögel gestört werden könnten.

Denn ein Teil des Sees ist als Schutzzone für Vögel ausgewiesen, viele seltene Arten leben dort oder machen Halt auf dem Weg nach Süden und zurück.

Auch am Dienstagabend wollten die Politiker des Bezirksausschusses der Vorlage der Verwaltung nicht zustimmen, den Pachtvertrag mit den Anglern zu erneuern. Sie wollen ein Gutachten abwarten, ob etwa die seltene Armleuchteralge in dem See lebt. Denn je nach Ergebnissen des Gutachtens würde der Silbersee dann unter besonderen Schutz gestellt, was natürlich auch Auswirkungen auf die Angler hätte.

Henning Schartmann versteht dagegen die Probleme der Politiker nicht. "Die Stadt hat eine Hegeverpflichtung, der sie nicht nachkommt", so Schartmann. Deshalb werde sich nun vermutlich die untere Fischereibehörde einschalten.

Die Stadt habe eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder die Hege an den Angelverein zu übertragen oder selbst einen Fischer einzustellen und zu bezahlen.

Um endlich Klarheit zu schaffen, will Schartmann das Gespräch mit Bürgermeister Harald Birkenkamp suchen.

Die Sorgen der Politiker versteht er nicht. "Bevor wir Fische einsetzen, machen wir eine gründliche Gewässeruntersuchung", so Schartmann. Erst dann werde entschieden, welche Fische und wie viele in den See gesetzt werden.

Natürlich wolle man die Vögel nicht stören, aber wie sonst außer mit dem Boot solle man 400 Meter weit auf den See kommen, wo sich Fische in der Tiefe aufhielten?

(RP)