Ratingen: Seniorin angefahren und schwer verletzt

Ratingen : Seniorin angefahren und schwer verletzt

Am Montagmorgen wurde auf der Mülheimer Straße eine 73-jährige Frau von einem Auto angefahren. Die Frau erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, befuhr eine 27-jährige Ratingerin mit ihrem grauen Pkw der Marke Toyota Corolla Verso die Mülheimer Straße in Ratingen in Fahrtrichtung Innenstadt. Als die Fahrerin in Höhe Maubeuger Ring beabsichtigte nach links abzubiegen übersah sie eine 73-jährige Essenerin, die zu Fuß auf der Fußgängerfurt unterwegs war und aus Richtung Kreuzstraße kam.

Der Wagen, der laut Aussage von Zeugen nicht sehr schnell gefahren sei, stieß mit dem vorderen rechten Kotflügel gegen die Fußgängerin. Diese stürzte zu Boden und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Die Seniorin wurde mit dem Rettungswagen in das St. Marien Krankenhaus in Ratingen gebracht.

Der Sachschaden wird auf 350 Euro geschätzt.

(tmn)
Mehr von RP ONLINE