Ratingen: Schöne Grüße aus Ratingen

Ratingen: Schöne Grüße aus Ratingen

Als die Postkarten-Welt noch schwarz-weiß war, war der Stadtteil Hösel noch ein Luftkurort. Die Waldklinik beherbergte Patienten, und die Mü schenau war ein idyllisches Ausflugsziel.

Alte Ansichten aus Ratingen hat der Ratinger Jugendamtsmitarbeiter Michael Baaske bei einem Streifzug durch Berlin durch Zufall entdeckt. Im Antiquariat "Bartko & Reher Antiquitäten" in Berlin-Mitte, Linienstraße 156, gibt es eine riesige Auswahl an alten Postkarten, darunter auch eine Auswahl aus Ratingen und Hösel.

Ein beliebtes Motiv waren Außen- und Innenansichten der Höseler Waldklinik, die als Genesungsheim und Diabetes-Klinik Patienten auch aus weiter entfernten Gebieten des Landes aufnahm. Und diese schickten dann ihre Grüße an die Lieben Daheim. So wie gewisser Ludwig im Jahr 1968 an eine Lilli in Kiel: "Es bekommt mir alles gut. Man kann umhergehen oder sich ausruhen. Die Mahlzeiten sind reichlich u. appetitlich, ohne daß man an Gewicht zunimmt!".

Die alte Ansichten sind zudem ein Stück Zeitgeschichte. So leer wie auf der Höseler Postkarte sieht man die Autobahnen rund um Ratingen heute kaum noch. Und wer würde heute noch Grüße mit einer Schnellstraße als Ansicht verschicken? Dann schon eher von der idyllen Müschenau im Angertal, die es so aber leider nicht mehr gibt.

(RP)