Rheinbahn präsentiert neues Rundfahrprogramm

Verkehr : Neues Rundfahrtprogramm

Bei „Heinemann und NiKÖlaus“, „Kaffeefahrt mit KÖ & Co.“ und „KÖrrywurst und Hochkultur“ bespaßt Madame Freifrau von Kö in diesem Jahr ganze zehn Male die KuUnden.

(RP) Auch im Jahr 2019 rollen die Oldie-Bahnen der Rheinbahn wieder mit einer bunten Auswahl an Rundfahrten durch Düsseldorf und Umgebung. Nicht fehlen dürfen natürlich auch in diesem Jahr die glamourösen Fahrten mit der Freifrau von Kö. Bei „Heinemann und NiKÖlaus“, „Kaffeefahrt mit KÖ & Co.“ und „KÖrrywurst und Hochkultur“ beehrt Madame in diesem Jahr die Rheinbahn ganze zehn Male mit ihrer Anwesenheit.

Für die, die lieber Spannung statt Glamour haben wollen, sind die berühmt-berüchtigten Krimi-Fahrten mit Gänsehautfaktor genau das Richtige. Auch die beliebten Senffahrten bilden mit sechs Terminen wieder einen festen Bestandteil in unserem Programm.

Viel Wissenswertes bieten die drei Neuzugänge: die „Drei-Städte-Tour“, „Von Gerresheim bis Kappes-Hamm“ und „Das moderne Düsseldorf“. Dabei lernt man das „Dorf an der Düssel“ und seine Nachbarstädte von einer ganz anderen Seite kennen.

Neu seit dem 1. Januar 2019: Wer ein Ticket für eine Rundfahrt kauft, hat für die Hin- und Rückfahrt ausgesorgt. Die Tickets sind KombiTickets und gelten für die Hin- und Rückfahrten im gesamten VRR (Preisstufe D). Die Kunden können sie bis 3 Uhr nachts in allen Bussen und Bahnen, auch in S-Bahnen, RB- und RE-Zügen, nutzen. Die KombiTickets gelten nicht in Zügen des Fernverkehrs (zum Beispiel ICE oder IC).

Alle Rundfahrten gibt es im Internet unter www.rheinbahn.de/rundfahrten.

Mehr von RP ONLINE