1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Reservierungen sind schon möglich

Ratingen : Jugendherberge öffnet zu Beginn der Sommerferien

Peu à peu öffnen die Jugendherbergen in Deutschland wieder. Die Ratinger Herberge muss allerdings noch ein bisschen warten. Buchungen sind allerdings schon jetzt möglich.

(jün) Das deutsche Jugendherbergswerk, Landesverband Rheinland, öffnet nach und nach wieder seine Herbergen für Gäste. Wie Sprecherin Barbara Mott auf Anfrage erklärt, ist die Ratinger Jugendherberge an der Götschenbeck in der ersten Öffnungsrunde allerdings noch nicht dabei.

Grund dafür war auch der hohe Inzidenzwert im Kreis Mettmann. „Realistisch ist jedoch, dass die Ratinger Jugendherberge mit Beginn der Sommerferien wieder öffnet“, sagt Barbara Mott.

Seit dem vergangenen Jahr ist die Herberge am Rand des Junkersbuschs geschlossen. Zu Beginn des Sommers hatte die Bezirksregierung das Haus für Flüchtlinge angemietet, um ein Ausweichquartier in Corona-Zeiten zu haben. Inzwischen ist das Haus aber wieder frei, die Zimmer können, sofern es die Corona-Verordnungen erlauben, auch wieder vermietet werden.

Auch wenn das Haus noch geschlossen ist, Reservierungen sind bereits möglich, wie Barbara Mott erklärt. Ein großes Risiko gingen die Gäste dabei nicht ein. Hat die Jugendherberge zum reservierten Zeitpunkt geschlossen, entfallen sowieso etwaige Stornogebühren. Aber auch darüber hinaus hat das Deutsche Herbergswerk wegen der Corona-Pandemie seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen angepasst. „Wer bis zu sieben Tage vor Urlaubsantritt storniert, muss keine Gebühren zahlen“, sagt Barbara Mott. Reservierungen sind online über die Internetseite möglich.