Reiterin wird bei Sturz erheblich verletzt

Reiterinnen hörten einen lauten Knall.: Polizei sucht Zeugen nach Reitunfall

Auf dem Zehnthofweg in Heiligenhaus wurden zwei Reiterinnen möglicherweise durch einen Schuss erschreckt. Polizei sucht Zeugen.

(RP) Nach einem Reitunfall auf dem Zehnthofweg, der durch einen abgegebenen Schuss verursacht sein könnte, sucht die Polizei dringend Zeugen. Am Mittwochabend, gegen 20:30 Uhr, befanden sich nach Angaben der Polizei zwei Reiterinnen mit ihren Pferden auf einem Feldweg, als beide Frauen sowie ein Anwohner ein lautes „Knallgeräusch“ ähnlich eines Schusses wahrnahmen. Durch die vermeintlich unerlaubte Schussabgabe wurde das Pferd einer 19- jährigen Reiterin so aufgeschreckt, dass die junge Frau in der Folge vom Pferd stürzte und sich dabei erheblich verletzte. Sie wurde vor Ort noch rettungsdienstlich versorgt und mit einem angeforderten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ermittlungen zur Herkunft der Schussabgabe wurden seitens der Polizei eingeleitet. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise zur Schussabgabe und dem vermeintlichen Verursacher geben können, sich zu melden.

  • Heiligenhaus : Autodieb fährt unter Drogeneinfluss

Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056/ 9312-6150, entgegen.

Mehr von RP ONLINE