1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Reise durch sieben Jahrzehnte Schützengeschichte

Ratingen Lintorf : Lintorfer Sebastianer geben eine Schützenzeitung heraus

Für die Veröffentlichung tauchte der Verein tief ins Archiv ab und suchte Fotos von Königen und Kronprinzen aus sieben Jahrzehnten, um diese vorzustellen.

Mit der aktuellen Schützenzeitung 2021 nimmt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 die Leser mit auf eine Zeitreise durch sieben Jahrzehnte Schützengeschichte. Das Druckwerk zeigt alle Könige und Kronprinzen der Lintorfer Schützen von der Nachkriegszeit bis heute im Bild – sofern eines vorhanden war. Der größte Teil der Fotos stellte der Verein Lintorfer Heimatfreunde aus seinem Fotoarchiv zur Verfügung, die jüngeren Bilder stammen aus dem Fotoarchiv der Bruderschaft. Die Rheinische Post steuerte einige historische Zeitungsartikel bei.

„Toll ist“, so Schützenchef Andreas Preuß, „dass wir die Bilder auch für unsere Internetseite nutzen können.“ So wurden in den vergangenen Wochen die Bilder der Könige und Kronprinzen auf der Seite eingefügt.

Die Schützenzeitung enthält ein sogenanntes Brückenrätsel (Seite 55). Das Lösungswort ergibt einen Begriff aus dem Schützenwesen. Unter den richtigen Einsendungen wird als Hauptpreis ein Weber Gasgrill mit Grillzubehör im Gesamtwert von mehr als 400 Euro verlost. Weitere Gewinne sind je ein Gutschein über 100 Euro für den Bürgershof, für das Simon’s und für Meck. Für Meck gibt es zusätzlich einen Gutschein über 50 Euro zu gewinnen. Einfach das Lösungswort bis 23. August per E-Mail schicken.

  • Die Veranstalter könnten den großen Besucherzustrom
    Wegen Corona-Pandemie : Lintorfer Dorffest ist abgesagt
  • Der TuS 08 Lintorf bietet wieder
    Sport im Drupnas-Park : Lintorfer genießen „Sport im Park“
  • Wenn die Lintorfer Werbegemeinschaft zu Dorffest
    Feiern im Freien : Dorffeste wegen Auflagen kaum möglich

schuetzenzeitung@burderschaft-lintorf.de

Die Preise wurden von zwei Schützenkameraden gestiftet. Die Firma Fleermann und die Gaststätte Schlüssel zum Meck haben die Preise aufgestockt. Die Zeitung konnte dank der Spenden und dank der Anzeigenkunden wieder gedruckt werden. „Der Vorstand bedankt sich dafür im Namen aller Lintorfer Schützenbrüder ganz herzlich“, so der Schützenchef.

Die Schützenzeitung ist bei den Formationen und in verschiedenen Lintorfer Geschäften und Gaststätten kostenlos erhältlich.