Ratingerin wird bei Unfall verletzt

Ratingen : Ratingerin wird bei Unfall verletzt

Fahrerin eines Leichtkraftrades wurde ins Krankenhaus gebracht.

(RP) Am vergangenen Mittwoch ereignete sich gegen 13.12 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Rosenstraße in Höhe des Krankenhauses. Ein 53-jähriger Ratinger befuhr mit seinem Mercedes die Rosenstraße in Fahrtrichtung der Straße  Auf der Aue. In Höhe des Krankenhauses übersah er das Leichtkraftrad einer 61-jährigen Ratingerin, die  nach bisherigen Aussagen von Zeugen und Beteiligten plötzlich von rechts aus der Krankenhausausfahrt kam.

Der 53-jährige Ratinger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin des Leichtkraftrades derart schwer verletzt, dass sie mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt werden musste. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Die Unfallstelle musste für die Dauer von rund 30 Minuten gesperrt werden.

Mehr von RP ONLINE