1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Zur Diamantenen Hochzeit kam Post aus dem Palast

Überraschung : Queen gratuliert Ratinger Ehepaar

Zur Diamantenen Hochzeit erhielten Bärbel und Edwin-Kenneth Wiltshire Post aus dem britischen Königshaus, untrschrieben von der Queen persönlich. Der Brief sorgte für eine Überraschung.

Seit 60 Jahren gehen Bärbel und Edwin-Kenneth Wiltshire nun gemeinsam durchs Leben und haben Seite an Seite viel erlebt. Auf das, was am Morgen ihres Hochzeitstages in ihrem Briefkasten auf sie wartete, waren sie aber nicht gefasst. Sie bekamen Post aus dem Buckingham-Palast. Königin Elisabeth persönlich gratulierte dem Ratinger Ehepaar zur Diamantenen Hochzeit.

Vor sechs Jahrzehnten war Edwin-Kenneth Wiltshire bei der Rheinarmee im Dienst. In Minden, im Harz lernte er seine Bärbel kennen. Es funkte und das Paar heiratete. In den darauffolgenden Jahrzehnten wechselte das Paar seinen Wohnsitz wiederholt zwischen England und Deutschland. Die letzte Arbeitsstation war schließlich Düsseldorf. So kamen die Wiltshires nach Ratingen. Die ersten Jahre des Ruhestands lebte das Ehepaar schließlich in Spanien, bevor sie in die Dumeklemmerstadt zurückkehrten, um in der Nähe ihrer Familie zu wohnen.

 Foto und Brief der Königin bekommen einen Ehrenplatz.
Foto und Brief der Königin bekommen einen Ehrenplatz. Foto: Andrea Kennedy

Selbstverständlich ist es jedoch nicht, dass die Königin gratuliert, selbst dann nicht, wenn ein Soldat sein Leben lang in der britischen Armee gedient hat. „Meine Schwester hat das möglich gemacht“, verrät Andrea Kennedy, Tochter des Jubelpaares. „Sie hat Kontakt mit dem Palast aufgenommen.“ Um eine persönliche Grußkarte der Königin zu erhalten, müssen diverse Kriterien erfüllt werden. Eine davon: Der Empfänger muss britischer Staatsbürger sein. Am Ende klappte alles reibungslos.

Das Ehepaar Wiltshire erhielt einen Brief aus dem Buckingham Palace, der von Queen Elisabeth persönlich unterschrieben worden ist. Damit gratulierte sie dem Ehepaar zur Diamantenen Hochzeit. Die beiden Jubilare waren sehr erfreut über die königlichen Glückwünsche. Das Foto der Queen, das dem Brief beigefügt war, bekommt in der Wohnung einen Ehrenplatz.

„Meine Eltern haben eine hohe Meinung von der Queen“, so Michael Wiltshire, Sohn des Paares. Allerdings betrachten seine Eltern den Austritt Großbritanniens aus der EU als großen Fehler. Er berichtet außerdem, dass seine Eltern trotz ihres hohen Alters (80/ 81) bald die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen wollen.

(Andrea Bindmann)