Ratingen Stadt macht bei Unterführung Druck bei der Deutschen Bahn

Bürgermonitor : Unterführung: Amt macht Druck bei der Bahn

Das Baudezernat will Druck machen beim Eigentümer der verschmierten Bahnunterführung.

(JoPr) Nach unserem Bürgermonitor-Hinweis auf das „Dreckloch“ zwischen Bergstraße und An der Fest hat die Stadt prompt reagiert: Das Baudezernat will Druck machen beim Eigentümer der verschmierten und manchmal übel riechenden Bahnunterführung. Man wolle die Deutsche Bahn AG in der Angelegenheit anschreiben und auf die Missstände vor Ort aufmerksam machen, hieß es von der Verwaltung - ohne allerdings viel Hoffnung auf baldige Abhilfe zu machen. Denn die Verwaltungsmühle der Bahn arbeitet langsam.

Für viele Kommentare sorgte die Meldung auf unserer Facebook-Seite (rp.ratingen). Vor dieser Unterführung habe er sich immer geekelt, schreibt „Nobby Cooper“. Er schlägt vor, Künstler dort reinzulassen oder den Untergang zuzuschütten: Dieses Phänomen gebe es in allen Städten. Sandi Rankovic empfiehlt, Graffiti-Künstlern wie Axel Zucker aus Ratingen einen Auftrag zu erteilen, dort zu sprühen.

Mehr von RP ONLINE