1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Osterfreienprogramm im Café du Nord

Für Kinder und Jugendliche : Osterferienprogramm im Café du Nord in Homberg

Trotz des aktuellen Lockdowns hat das Team des städtischen Jugendtreffs in Homberg für die Osterferrien ein Programm für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

(RP) Das Team des städtischen Jugendtreffs Café du Nord in Homberg, Dorfstraße 6, ist optimistisch und bereitet für die Osterferien ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche vor. Geplant sind eine Theater- und eine Umweltwoche.

„Der Blick aus dem Fenster“ heißt das Theaterstück, das in der ersten Ferienwoche vom 29. März bis 1. April gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren erarbeitet werden soll. Die Choreografin Sonja Reischl, die in Ratingen die Hip-Hop Jugend-Company „Crazy Frogs“ leitet, und Theaterpädagogin Larissa Bußmann vom Café-Team werden gemeinsam das Projekt begleiten.

Die jungen Teilnehmer sollen dabei die eigenen Erfahrungen und Perspektiven während der Coronakrise auf die Bühne bringen. Was hat sich verändert, wie bin ich mit der Situation und Isolation umgegangen, welche Sorgen habe und hatte ich, hatte es eventuell auch etwas Positives und konnte ich zum Beispiel neue Hobbies entdecken? Die Kinder und Jugendlichen können ihre eigenen Geschichten theatralisch und tänzerisch erzählen. Zum Abschluss wird das Stück auf der Bühne im Luthersaal präsentiert. Gefördert wird das Projekt aus dem „Kulturrucksack“-Programm, daher fallen lediglich Kosten in Höhe von 20 Euro pro Person für das Mittagessen an.

  • Nicht alles erschließt sich im Selbststudium.
    Corona-Pandemie : Grüne fordern Nachhilfe-Programm in allen Ferien
  • Rainer Janßen von der Sparkasse mit
    Spende für Einrichtung in Weeze : Ein neuer Transporter für das Team vom Café Konkret
  • Musiker Lukas Gaedtke gibt Tipps für
    Lockdown in Grevenbroich : Jugendcafé Kultus bietet jetzt auch Kurse im Livestream an

In der zweiten Ferienwoche (6. bis 9. April) lautet das Motto „For the Future“. Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben die Möglichkeit, sich mit dem Thema Umwelt auf spielerische Art und Weise zu befassen. Es wird ein Hochbeet gebaut, experimentiert und vegetarisch gekocht, zudem werden Upcycling-Ideen umgesetzt und Ausflüge in die Natur unternommen. Die Kosten pro Kind betragen 50 Euro inklusive Mittagessen. Eine Ermäßigung ist möglich.

Für weitere Informationen steht Larissa Bußmann unter Telefon  01577 6294879 (E-Mail: larissa.bussmann@ratingen.de) zur Verfügung. Die Anmeldungen erfolgen über das Ferienportal der Stadt unter https://www.unser-ferienprogramm.de/ratingen/index.php.