1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Liberals Senioren wollen erleichterte Impfbedingungen

Liberale Senioren in Ratingen : Forderung: Älteren das Impfen erleichtern

Liberale Senioren monieren: „Betagte werden schlichtweg allein gelassen.“ Bei der Terminvereinbarung und der Organisation der Fahrten seien Ältere auf Hilfe angewiesen.Gefragt sei Dezentralisierung.

Die Liberalen Senioren schlagen Alarm. Sie befürchten, dass die gegenwärtig geplanten Vorgehensweisen zur Impfung betagter Menschen, die nicht in Alten- oder Pflegeheimen leben, zu hohe Hürden aufbauen. Sie fordern von Land und Kommunen bessere Lösungen.

Der Ratinger Bundesvorsitzende Detlef Parr betonte, dass die  hoch gefährdete Gruppe der älteren Senioren, die noch in den eigenen vier Wänden lebe, zum weit überwiegenden Teil große Probleme damit bekommen werde, Impf-Termine zu vereinbaren oder zentralisierte Impfzentren zu erreichen.

Der frühere FDP-Bundestagsvorsitzende wörtlich: „Die Betagten werden schlichtweg überfordert und allein gelassen. Es besteht die Gefahr, dass manche notgedrungen auf die Impfung verzichten –  sowohl für die Betroffenen selbst als auch für unser Gesundheitssystem ist das von großem Nachteil.“

Besonders im ländlichen Raum seien vielerorts größere Entfernungen zu einem Impfzentrum zu bewältigen. Hilfreich wäre ein Schritt in Richtung Dezentralisierung, in dem wohnortnahe Kliniken oder große Arztpraxen als impfende Anlaufstellen mit einbezogen werden. Darüber hinaus bedarf es eines entsprechenden Transportangebots. Pflegebedürftige Senioren, die zuhause betreut werden und nicht mehr mobil sind, sollten durch mobile Impfteams besucht werden.

Dieses Leistungsangebot könnnte zügig durch die Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden und ein Netz Ehrenamtlicher aufgebaut werden, wenn ein öffentlicher Auftrag erteilt und eine öffentliche Finanzierung garantiert werde.

Die Liberalen Senioren appellieren deshalb an die Verantwortlichen: Man soll für Unterstützung und bessere Lösungen sorgen, damit jeder ältere Mensch auf möglichst einfache Art und Weise die benötigten Corona-Impfungen erhalten kann.