Ratingen: Kinder und Jugendliche bringen Rollschuh-Revue in die Stadthalle

Rollschuh-Musical für den guten Zweck: „Sternenlicht-Revue“ in der Stadthalle

Rollschuh-Musical nach der Musik von „Starlight Express“.

(RP) Am 3. und 4. November 2018 ist der TuS 08 Lintorf e.V. zum zweiten Male Veranstalter der „Sternenlicht-Revue“. An zwei Tagen wird das Rollschuh-Musical nach der Musik vom „Starlight Express“ viel Aktion in die DumeklemmerHalle bringen. Jeder Euro Eintrittsgelder wird für den guten Zweck gespendet. Dafür stehen die 38 Kinder des Ensembles in ihrer Freizeit gerne mit „Volldampf“ und Spaß auf der Bühne.

„Wir helfen Kindern in Not“ ist das größte Anliegen der „Sternenlicht-Revue“. In den vergangenen Jahren konnten die Verantwortlichen über 200.000 Euro an Kinderhilfsprojekte spenden.

An den beiden Veranstaltungstagen werden je 500 kleine und große Besucher erwartet. Die Werbetrommeln werden ab sofort gerührt. Der zu erwartende Reinerlös der Veranstaltung wird der Kenia-Hilfe / Ratinga School - ein Projekt der Lintorferinnen Irmel Hinssen und Doris Jakobs - zu Gute kommen.

Doris Jacobs und Irmel Hinssen finanzierten mit Hilfe von vielen Spendern den Bau einer Schule in Kenia und gaben ihr den Namen „Ratinga School“. Diese Schule ist im Laufe von sieben Jahren zum Aushängeschild der Mekaela Academies geworden. 350 Schüler besuchen in ihren Schuluniformen voller Stolz ihre Schule.

Die Show in der DumeklemmerHalle beginnt am Samstag, den 03. November 2018, um 15.30 Uhr und am Sonntag, den 04. November 2018, um 14.30 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

  • Neuss : Sternenlicht-Revue für Kinder in Not

Eintrittskarten können für Erwachsene (12,00 Euro) und für Kinder bis 14 Jahre (6,00 Euro) ab sofort online und in den nachfolgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: unter www.sternenlicht-revue.de, im Gesundheitszentrum TuS 08 Lintorf, Brandsheide 30, Leib & Rebe, Speestraße 26, Haarstyling Daniela Becker, Speestraße 47a und im Amt für Kultur und Tourismus, Minoritenstraße 3a.

Zum Inhalt des Musicals: Es ist schwer, für die junge Dampflok Rusty zwischen den modernen Diesel- und Elektroloks zu bestehen. Aber sie tritt mit vollem Mut während der Weltmeisterschaft der Züge gegen alle an und sieht ein Licht am Ende des Tunnels.

Während die arrogante Diesellok Greaseball mit der ultramodernen E-Lok Elektra konkurriert und beide sich einen aufregenden Kampf mit den internationalen Zügen aus Italien, Russland und Japan bieten, geht es in der zweistündigen Show vor allem aber um Freundschaft und Liebe. Vor allem darum, dass man alles schaffen kann, wenn man nur ganz fest an sich glaubt. Ob Rusty es schaffen kann, darf sich jeder gerne ansehen und mitfiebern.

Weitere Informationen gibt es unter www.sternenlicht-revue.de.

Mehr von RP ONLINE