Ratingen: Jagdgewehr samt Ausrüstung aus Seat gestohlen

Kriminalität : Jagdgewehr samt Ausrüstung aus Seat gestohlen

Ein Jäger hatte den Wagen nur für wenige Minuten verlassen.

(RP) Ein  Jagdgewehr samt Ausrüstung wurde am Samstagmorgen aus einem Seat gestohlen, der an der Straße Neuhaus geparkt war. Die Tat ereignete sich zwischen 7.30 und 7.50 Uhr. Ein Jäger hatte den Wagen nur für wenige Minuten verlassen. Der oder die Unbekannten brachen in den Fahrgastraum des Seats ein, obwohl sich zu diesem Zeitpunkt der Hund des Jägers im Kofferraum des Wagens befand. Nach ersten Erkenntnissen   verschwanden eine nicht geladene Bockbüchsflinte (Blaser 30-06) mit Zielfernrohr in grünem, verschlossenem Futteral. Neben dem Jagdgewehr Kaliber 12,76 im Wert von etwa 14.000 Euro, wurden zudem ein professionelles Nachtsichtgerät der Marke DIPOL, mit dazugehörigem Infrarotstrahler und Zubehör, ein Schweizer Taschenmesser sowie diverse Papiere des Geschädigten und eine Flasche „Krummenweger Likör“ gestohlen. Der Gesamtwert der ungewöhnlichen Beute wird mit 20.000 Euro beziffert.

   Bisher liegen der Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib tatverdächtiger Personen oder der entwendeten Beute vor. Die entwendete Waffe und das Zubehör wurden zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Straftat sowie zur Auffindung der Beute nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Mehr von RP ONLINE