Ratingen: Grüne fordern neuen Süd-Ausgang im Bahnhof Ost

Verkehrspolitik : Grüne fordern neuen Süd-Ausgang im Bahnhof Ost

Dieser neue Ausgang solle sowohl in westlicher als auch östlicher Richtung, also dem Quartier zugewandt, geöffnet sein.

(RP) Das Verkehrskonzept für Ost hat gerade seinen Marsch durch die Gremien begonnen. Das neue Schwarzbachquartier verursacht bereits jetzt schon zusätzlichen Individualverkehr durch Einpendler. Abseits von Verkehrslösungen fordern die Grünen die Stärkung des ÖPNV.  „Um den Belastungen durch den motorisierten Individualverkehr entgegen zu wirken, müssen wir den öffentlichen Nahverkehr stärken“, sagt Siegfried Aring, sachkundiger Bürger für die Grünen. Aring: „Wir beantragen, deshalb, im Bahnhof einen zusätzlichen barrierefreien Süd-Ausgang zu errichten.“ Dieser neue Ausgang solle sowohl in westlicher als auch östlicher Richtung, also dem Quartier zugewandt, geöffnet sein. Pendelnden mit Ziel Schwarzbachquartier werde damit ein umständlicher Umweg zum Arbeitsplatz erspart. Anwohner bekämen kürzere Wegeverbindungen.

Mehr von RP ONLINE