Ratingen: Gesundheitspolitik in der Diskussion

Europawahl : Gesundheitspolitik in der Diskussion

Peter Liese und Uwe Pakendorf kommen nach Ratingen.

(RP) Die Spitzenkandidaten der CDU NRW für die Europawahl stellen sich am Donnerstag, 9. Mai, in der Fachklinik 360° vor. Im Mittelpunkt der Diskussion steht dabei die europäische Gesundheitspolitik.

Dr. med. Peter Liese, Spitzenkandidat der CDU NRW und Uwe Pakendorf, der EU-Kandidat für den Bezirk Rheinisch-Bergischer Kreis und Kreis Mettmann kommen am Europatag, Donnerstag, 9. Mai, nach Ratingen und besuchen die Fachklinik 360°, Rosenstraße 2 in Ratingen.

Ab 18.30 Uhr stehen die beiden Politiker im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Seniorenzentrum, das sich hinter dem Fachkrankenhaus befindet, den Bürgern für Fragen rund um Europa zur Verfügung. Damit haben die Bürger die Gelegenheit, ihre Kandidaten für Europa persönlich kennenzulernen.

Auch Prof. Johannes Güsgen, Geschäftsführer der Fachklinik 360°, steht für Fragen zur Verfügung und wirft aus der gelebten medizinischen Praxis  einen Blick auf die europäische Gesundheitspolitik.

Dr. Peter Liese ist seit 1994 Mitglied im Europäischen Parlament und Sprecher der EVP im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Uwe Pakendorf steht zum ersten Mal als Kandidat zur Verfügung und hat vor allem europäische Wirtschaftsthemen im Fokus.

Als Kinderarzt nutzt Liese den Besuch zu einem kollegialen Fachgespräch mit den Kollegen der Fachklinik: „Ich freue mich, dass Dr. Peter Liese die Fachklinik besucht, denn die europäische Gesundheitspolitik betrifft uns auch, beispielsweise beim Thema Fachkräftemangel in der Pflege, hier brauchen wir unter anderem  einheitliche Ausbildungsstandards“, erläutert Prof. Johannes Güsgen, Geschäftsführer der Fachklinik 360°.

Mehr von RP ONLINE