Ratingen: Erfolgreiche Schüler an der Kollwitz-Realschule

Ratingen West : Kollwitz-Realschüler machen Kilometer für Unicef

(RP) Auch in diesem Jahr fand der traditionelle Charity-Walk der Käthe Kollwitz-Realschule statt. Rund 550 Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis neun schnürten vor den Sommerferien die Turnschuhe und liefen für Unicef.

Die Strecke führte die „Käthis“ um den Grünen See in Ratingen West. Im Vorfeld hatten die Kinder und Jugendlichen Sponsoren gesucht, die ihnen pro gelaufene Runde oder für jeden gelaufenen Kilometer einen Betrag spenden, der dann der Kampagne „Schulen für Afrika“ zugute kommt. Insgesamt konnten die Schüler beinahe 5000 Kilometer erlaufen, das sind ungefähr 9 Kilometer pro Schüler. Knapp 8000 Euro sammelten die Käthis insgesamt.

Die Summe fließt zu gleichen Teilen an den Förderverein der Schule und an die Kampagne von Unicef. Der Scheck über 4000 Euro konnte nun von der Schulleiterin Anette Schürhaus-Rose, der Diplomsportlehrerin Regine Dippel und den beiden Schülern Chaymae Bourakbaoui und Yassin El Barbouchi an die Leiterin der Unicef-Gruppe in Düsseldorf, Brigitte Herzmann, überreicht werden.

Schirmherr der Aktion ist Unicef-Botschafter und Fußballweltmeister Mats Hummels.

Mehr von RP ONLINE