Ogata lehnt Anmeldungen ab „An Familienleben nicht mehr zu denken“

Ratingen · Viele Eltern, die Hoffnungen auf einen Platz im Offenen Ganztag an der Karl-Arnold-Schule hatten, wurden enttäuscht. Sie fordern Antworten.

Der Offene Ganztag der Karl-Arnold-Schule muss 25 Anmeldungen ablehnen.

Der Offene Ganztag der Karl-Arnold-Schule muss 25 Anmeldungen ablehnen.

Foto: dpa/Uwe Anspach

Viele berufstätige Eltern hatten den Platz im Offenen Ganztag für ihre Kinder an der Karl-Arnold-Schule (KAS) fest eingeplant. Jetzt das böse Erwachen: Mehr als 20 Anträge auf einen Ogata-Platz wurden abgelehnt. Die Eltern sehen sich vor einer organisatorischen Herausforderung, die Kinder sitzen zwischen den Stühlen.