Ratingen: Einbrecher verwüsten städtische Turnhalle.

Polizeibericht : Einbrecher verwüsten städtische Turnhalle

In der Halle wurde ein Feuerlöscher vollkommen abgeblasen und entleert.

(RP) Mehrere Einbrüche meldet die Polizei. So kam es an der Philippstraße zum Einbruch in die Turnhalle einer städtischen Schule. Der oder die Einbrecher gelangten durch ein gewaltsam geöffnetes Dachfenster hinein. In der dann schwer verwüsteten Halle wurde ein Feuerlöscher vollkommen abgeblasen und entleert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Am Silvesterabend kam es zu einem Wohnungseinbruch in einem Reihenhaus an der Annette-Kolb-Straße in Lintorf. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten die Täter ins Haus, welches auf mehrere Etagen delikttypisch durchsucht wurde. Dabei verschwanden Bargeld und eine Kreditkarte im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. Es ergaben sich erste Hinweise darauf, dass die Tat zwischen 22 und 22.30 Uhr von mindestens zwei männlichen Tätern verübt wurde.

In der Nacht zu Neujahr kam es zum Einbruch in die Räume einer Förderschule am Thunesweg in Lintorf. Dazu wurde ein Fenster gewaltsam aufgehebelt und als Ein- und Ausstieg genutzt. Am Neujahrstag kam es zum Einbruch in ein Pfarrheim am Maximilian-Kolbe-Platz in West. Zutritt verschafften sich der oder die Einbrecher durch das Einschlagen einer Fensterscheibe. Der entstandene Sachschaden summiert sich aber nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981-6210.

Mehr von RP ONLINE