Ratingen: Book-Crossing auf dem Arkadenhof zum Tag des Buches

Ratingen : Schnäppchenjagd am Welttag des Buches

Bookcrossing im Arkadenhof. Fantasyroman mit Bildergeschichte für Ratinger Schüler.

(JoPr) Am Dienstag, 23. April 2019, ist wieder der „Welttag des Buches“ angesagt. In Ratingen feiert ihn die im Arkadenhof/Obertor ansässige Buchhandlung „Spiel & Buch“ mit einem ganztägigen sogenannten Bookcrossing. Das heißt: Gelesene oder ungelesene, in jedem Fall aber gut erhaltene Bücher kommen an die frische Luft und harren dort, völlig vogelfrei, geneigter und interessierter Leser. Book-Crossing heißt: Jeder kann auch dazulegen. Vertreten sind (durchaus aktuelle) Exemplare aus allen Sparten, die den Buchmarkt ausmachen — vom Kinder- und Jugendbuch über Belletristik bis hin zum Sachbuch und Fotoband. Ort des Stöber- und Schmöker-Geschehens sind die Stadtmauer im Arkadenhof, eine Etage tiefer rund um den See bis hin zum Dicken Turm und hinaus auf die Oberstraße. Findefüchse sind ab 10 Uhr unterwegs, Glückskinder haben Zeit bis 18.30 Uhr.

In Ratingen beteiligen sich 33 Schulklassen an einer Buchgutscheinaktion anlässlich des Welttags des Buches. Rund 837 Schüler freuen sich über den von der Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit Sponsoren herausgegebene Fantasyroman „Der Geheime Kontinent“ von THiLO. Der altersgerechte Lesestoff wird mittels Buchgutscheinen an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse verteilt, die diese kostenlos in Büchereien und Bibliotheken abholen können.

Auch das Buch-Café Peter und Paula in der Grütstraße 3-7 freut sich über den Besuch zahlreicher Schulklassen. Bundesweit kommen rund eine Million Kinder in den Genuss, das Buch zu erhalten.

Das Welttagsbuch wird erneut mit einer 32-seitigen Bildergeschichte angereichert. Dadurch erhalten erneut Integrations- und Willkommensklassen, Förderschulen und Kinder mit Lese- und Lernschwächen die Möglichkeit, an dem Angebot teilzunehmen. Infos: www.welttag-des-buches.de.

Mehr von RP ONLINE