1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen bereit für Corona-Lockerungen

Corona-Lockerungen ab Montag : Veranstalter: „Wir sind startklar“

Ab Montag sind wieder Feiern mit bis zu 50 Teilnehmern erlaubt. Die Gastronomie in der Stadthalle und auch das Liebevoll in der Auermühle können schnell reagieren. Doch die Gäste sind noch zurückhaltend.

(abin) Ab Montag sind wieder Feiern mit bis zu 50 Teilnehmern erlaubt. Die Ankündigung der Landesregierung stimmt Sam Terbeck, Gastronom in der Ratinger Dumeklemmerhalle, optimistisch. „Drei Monate lang lief bei uns gar nichts. Da freuen wir uns, wenn es eine Perspektive gibt, um wieder Geld zu verdienen.“

Die kurzfristige Lockerung stellt für Terbeck und sein Team keine Herausforderung dar: „Wir haben Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt, die können wir kurzfristig einbinden. Ansonsten standen wir die ganze Zeit auf Abruf; befanden uns nur in einer Art Schlummerschlaf. Kontaktverbotsregeln sind uns geläufig. Wir brauchen zwei Tage Vorlauf, um eine Veranstaltung bewirten zu können.“

Mit der Erfassung der Besucherdaten hat Terbeck als Gastronom nichts zu tun: „Das ist Sache des Veranstalters – in diesem Fall der Stadt Ratingen.“ Der Gastronomiebereich der Stadthalle kann also schnell reagieren. Nur eins kann sich Terbeck nicht vorstellen: „Hochzeitspaare wollen diesen besonderen Tag sicherlich nicht mit Abstandsregeln feiern.“ Für alle anderen Veranstaltungen gilt: „Wir sind startklar und motiviert.“

Anja Hill, Veranstaltungsmanagerin des liebevoll! in der Auermühle sieht die Lockerungen zwiegespalten. „Es ist auf jeden Fall ein positives Signal. Wir sind gut vorbereitet“, aber: „Meist haben wir Veranstaltungen für mehr als 100 Personen, darunter viele Hochzeiten.“ Nicht wenige Brautpaare verschoben ihre geplanten Feierlichkeiten und warten noch ab.

Auch die Gäste kommen nur zögerlich. „Wir haben deutlich weniger Plätze im à-la-carte-Bereich. Die Gäste sind noch sehr zurückhaltend“, so Hill. „Wirtschaftlich sind es für uns immer noch harte Zeiten.“ Die Daten der Gäste werden im liebevoll! digital per QR-Code erfasst. „Das geht schneller und erspart uns Arbeit.“ Das Team der Auermühle ist bereit für die Lockerungen, wünscht sich aber: „Dass bald auch Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen wieder möglich sind.“