Heiligenhaus: Rathaus-Piraten unterliegen den Möhnen

Heiligenhaus: Rathaus-Piraten unterliegen den Möhnen

Die Altweiberparty in Ratingen

Genau 13 Minuten hielt der Widerstand - dann übergab Oberpirat Michael Beck den Rathausschlüssel an die Jecken.

Für ihre Abschieds-Gala -letzter Auftritt als Obermöhne - hatte sich Uschi Klützke selbstverständlich etwas Besonderes ausgedacht. Nicht nur, dass ihr Neandertaler-Kostüm (nebst Knochen und Keule) aus Leopardenfell-Imitat bestand. Um den Hals gehängt hatte sie auch den Archivbericht der Rheinischen Post vom 20. Februar 1998. Genau vor 20 Jahren hatte sie das närrische Zepter symbolisch übernommen. Und auch bei ihrem letzten Auftritt hatte die Rathausbesetzung, angeführt von Oberpirat Michael Beck - keine Chance und musste sich rasch ergeben. Nicht einmal die Drohung, sich als Kämmerer durchaus aufs Plündern zu verstehen, konnte die Jecken abschrecken - und sollte das wohl auch nicht.

Die bunte Schar auf dem Rathausplatz quittierte den Sieg mit Freudengesängen. Vielleicht auch der eher arktischen Temperaturen draußen wegen. Immerhin war drinnen im Piratenflaggschiff ("Beck Pearl") alles für eine muntere Sause gerichtet.

(RP)