Heiligenhaus: Radweg für zwischendurch

Heiligenhaus: Radweg für zwischendurch

Auf der alten Bahntrasse zwischen Heiligenhaus und Wülfrath soll ein Radweg entstehen. Als Interimslösung, bis die „Circle-Line“ gebaut werden kann. Resolution an die Bezirksregierung.

Noch ist das Verkehrsprojekt „Circle-Line“ – neue Anbindung der Region ans Schienennetz – Zukunftsmusik. Aber schon jetzt beschäftigen sich die Stadtentwickler mit der Frage, wie die alte Bahntrasse möglichst schnell genutzt werden könnte. Zumindest für eine Zwischenzeit. Zu diesem Zweck bedienten sich die Stadtentwickler einer eher ungewöhnlichen Idee: Per Resolution will man der Bezirksregierung das Vorhaben schmackhaft machen, die ehemalige Bahntrasse zwischen Heiligenhaus und Wülfrath als Radweg herzurichten. Gestern Abend diskutierte der Fachausschuss darüber.

(RP)