Lintorf Radfahrer ließ verletzte Frau einfach am Wegesrand liegen

Düsseldorf · Ein bislang unbekannter Mann hat am Samstagvormittag eine Frau am Rande des Rad- und Fußwegs, der parallel zum Weidenweg verläuft, schwer verletzt liegen gelassen, ohne sich um Hilfe zu kümmern. Laut Polizei war die 47-jährige Ratingerin gegen 10.30 Uhr mit dem Fahrrad und ihrem Hund unterwegs, als sich von hinten ein weiterer Radfahrer mit einem unangeleinten Boxer näherte. Die beiden Hunde gingen sofort aufeinander los. Als der Radler die Tiere trennen wollte, stieß er vermutlich unbeabsichtigt gegen die Ratingerin. Dabei trat die 47-Jährige unglücklich auf ihr am Boden liegendes Rad und stürzte. Obwohl die hilflose Frau den Mann auf ihre Verletzung aufmerksam machte, fuhr er in Richtung Kalkstraße davon. Der Radfahrer wird so beschrieben: circa 60 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, normale Statur, markantes Gesicht mit breiter Nase und Aknenarben. Zur Tatzeit trug er eine Kapuzenjacke und hatte einen hellbraunen Boxer mit weißen Lefzen dabei.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort