Rettungshubschrauber-Einsatz in Ratingen: Quad-Fahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

Rettungshubschrauber-Einsatz in Ratingen : Quad-Fahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt

Ein Quad-Fahrer und seine Sozia sind beim Zusammenstoß mit einem Auto in Ratingen schwer verletzt worden. Ein Auto hatte das Quad erfasst.

Für den 36-jährigen Quadfahrer bestand nach Angaben der Polizei unmittelbar nach dem Unfall am Samstagabend Lebensgefahr. Neuere Informationen zum Gesundheitszustand des Wuppertalers und seiner 31-Jährigen Mitfahrerin, die ebenfalls aus Wuppertal kommt, lagen der Leitstelle am Sonntagvormittag noch nicht vor.

Zwei Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz, die die beiden Schwerverletzten zu Krankenhäusern flogen. Die Insassen des Autos wurden nur leicht verletzt, teilte die Feuerwehr weiter mit.

Der Unfall ereignete sich an einer Auffahrt zur A44, in die der Autofahrer nach links einbiegen wollte und dabei die Fahrtrichtung des Quads kreuzte. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zunächst stand noch nicht fest, ob einer der Unfallbeteiligten das Rotlicht der Ampel missachtet hat, teilte die Polizei mit.

(top/dpa)