1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Programm für Kinder in Heiligenhaus

Beliebte Ferienaktion in Heiligenhaus kommt wieder : Umwerfendes Angebot: Freie Bahn für junge Kegler

Eine Runde ist schon absolviert. Und die kam so gut an, das die Sportkegler gern mit einem Termin nachlegen. Treffpunkt ist die Anlage an der Selbecker Straße.

(RP/köh) Die Kegelaktion der Sportkegler zu Beginn der Sommerferien ist sehr gut angekommen. „An den drei Tagen waren 18 Kinder und Jugendliche mit Freude und Elan bei der Sache, um die Tücken der Kegelbahn zu überwinden und die neun Pinne zu erlegen“, so die erfreute Zwischenbilanz von Organisator Bernhard Grote.

Kurzentschlossen hat daher die Jugendabteilung der Sportkegler entschieden, zum Ferienausklang noch einmal einen solchen Kegelspaß anzubieten. An drei Tagen, vom 11. bis zum 13. August heißt es wieder: Runter vom Sofa und hin zur Kegelanlage am Heljens-Bad, Selbeckerstr. 10. Jeweils von 10 bis 13 Uhr wird das erprobte Betreuerteam, rund um Ruth Taborsky, viele interessante und spannende Spiele anbieten. Aber auch Leistungen werden gefordert, schließlich soll zum Abschluss der drei Tage eine Kegelkönigin und ein Kegelkönig ausgezeichet werden und Pokale erhalten. Alle Jugendlichen zwischen neun und 16 Jahren sind willkommen. Erfahrungen oder Vorkenntnisse im Kegeln sind nicht erforderlich, aber auch kein Hinderungsgrund. Mitzubringen sind: Saubere Hallenturnschuhe, leichte Sportkleidung und vor allem gute Laune. Die gesamte Aktion ist für alle kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte anmelden bei Bernhard Grote, Leipziger Str. 4, Telefon 02056-22921 oder 0171 4864892. Sein augenzwinkernder Appell: „Computer sowie Smart-Phone ausschalten und auf zur Kegelanlage, denn Kegeln ist eine spannende und umwerfende Sportart.“