Probleme für Pendler in Hösel

Ratingen : Hösel: Probleme für Pendler

Am Bahnhof haben die Bauarbeiten begonnen – mit Auswirkungen für Reisende.

(RP) Die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann nahm die Nachricht, dass die Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten am Bahnhöf Hösel für das dritte Quartal 2019 geplant sind, zum Anlass, sich beim Konzernbevollmächtigten des Landes Nordrhein-Westfalen über den konkreten Verlauf der Baumaßnahmen zu erkundigen. Vorbereitende Maßnahmen sowie die Einrichtung der Baustellenfläche sind bereits im Gange.

Zum Baubeginn der Hauptmaßnahme sind im September vereinzelte, nächtliche Sperrpausen vorgesehen, die für die Fahrgäste der Linie S 6 jedoch nur zu geringen Einschränkungen führen sollen. Im Oktober ist dann eine rund zweiwöchige Totalsperrung auf einem Teilstück der Strecke Düsseldorf Hauptbahnhof – Essen Hauptbahnhof geplant.

Hierauf folgt direkt im Anschluss an die Totalsperrung noch ein einseitiger, nacheinander stattfindender Haltausfall für je eine Woche pro Richtung. Konkret bedeutet dies, dass in der letzten Oktoberwoche die S 6 in Fahrtrichtung Essen nicht in Hösel hält, in der darauffolgenden Woche wird Hösel bei Verkehren in Richtung Düsseldorf nicht angefahren.

Für die Montage der Aufzüge werden in 2020 ebenfalls vereinzelte Sperrpausen notwendig sein.

Nach Auskunft der Bahn befindet sich das Konzept zum Schienenersatzverkehr noch in Erstellung. Daneben werden die Sperrungen und Haltausfälle im Vorfeld an die Reisenden kommuniziert und auch in die Online-Fahrplanauskünfte eingepflegt.

„Uns ist bewusst, dass die Sperrungen zu Einschränkungen für die Reisenden führen. Leider sind die Sperrungen für die Modernisierung des Bahnhofs Hösel jedoch unerlässlich“, so Deutsche Bahn.

Mehr von RP ONLINE