1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Polizei in Ratingen nimmt Duo fest

Ratingen : Streife erwischt zwei Autodiebe noch vor der Tat

Zufalls-Volltreffer für eine Polizeistreife: Zwei Männer gingen ins Netz, die augenscheinlich ein Auto stehlen wollten. Die Kontrolle führte Erstaunliches zutage.

(RP) Einer Streifenwagenbesatzung gelang am frühen Dienstagmorgen ein Ermittlungsvolltreffer. Gegen 3.15 Uhr stellten die Beamten zwei Männer, welche augenscheinlich versucht hatten, ein Fahrzeug zu entwenden. Die 29 und 31 Jahre alten Osteuropäer wurden vorläufig festgenommen, ihr mit drehbaren Auslandskennzeichen ausgestattetes Fahrzeug sichergestellt. Als die beiden die Polizeistreife bemerkten, flohen sie zunächst vom Peddenkamp in Richtung Rehweg. Die Beamten konnten das Duo in einer Garageneinfahrt stellen. Sie fanden im Rucksack des 31-jährigen Osteuropäers Handschuhe, mehrere Mobiltelefone sowie einen Funkwellenverlängerer, welcher von Dieben hochwertiger Fahrzeuge zur Überbrückung der sogenannten „keyless-go“-Systeme genutzt wird. Während der 31-Jährige vorläufig festgenommen wurde, flüchtete der zweite Mann unerkannt. Die Fahndung brachte einen weiteren Erfolg: In einem am Rehweg abgestellten Opel Zafira saß ein 29-jähriger Osteuropäer, bei dem die Beamten einen weiteren Funkwellenverlängerer fanden. Außerdem lagerten diverse Werkzeuge sowie Wechselkleidung im Innenraum, so die Polizei. Eine Überprüfung des Autos ergab, dass das ausländische Kennzeichen nicht auf den Opel Zafira zugelassen war. Die Polizisten erlebten bei genauer Betrachtung eine Überraschung: An dem drehbaren Kennzeichen war auf der Rückseite eine weitere, ebenfalls ausländische Zulassung angebracht. Auch dieses Kennzeichen war nicht auf den Opel zugelassen. Der 29-jährige Fahrer wurde vorläufig festgenommen und beide Tatverdächtigen wurden zur Polizeiwache Mettmann gebracht. Der Opel Zafira wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten Fahrzeugdiebstahls sowie wegen Urkundenfälschung ein. Unklar ist noch, ob es in Lintorf direkt zu einem Diebstahlversuch gekommen war. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102/99816210, in Verbindung zu setzen.