Kreis Mettmann: Polizei bietet Info-Runde für mögliche Bewerber an

Kreis Mettmann : Polizei bietet Info-Runde für mögliche Bewerber an

Nachdem das offizielle Bewerbungsverfahren, für einen Studienbeginn bei der Polizei in NRW zum 1. September 2019, bereits Anfang Juni 2018 gestartet ist, können sich interessierte junge Frauen und Männer noch vor dem Ende des aktuellen Verfahrens in einer weiteren Info-Runde der Mettmanner Polizei-Personalwerbung über Ausbildung und Werdegang bei der Polizei informieren.

Marten Harms, Personalwerber aus Mettmann, führt darin spezielle Beratungsangebote für polizeiinteressierte junge Menschen durch. In seinen Info-Runden informiert er in Theorie und Praxis über den Polizeiberuf. Begleitet werden diese Einblicke in die polizeiliche Berufswelt. Interessant kann für Bewerber die Tatsache sein, dass nach der aktuellen Berufsbildungshochschulzugangsverordnung auch ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung nicht mehr zwingend an das Abitur oder die Fachhochschulreife gebunden ist. So besteht die Möglichkeit, nicht nur mit einem Meisterbrief, sondern auch schon nach Abschluss einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung und einer danach mindestens 3-jährigen Tätigkeit im gelernten Beruf, ein Studium bei der Polizei aufzunehmen.

Die nächste Info-Runde startet am Mittwoch, 4 Juli, um 17 Uhr im Dienstgebäude der Kreispolizei, Adalbert-Bach-Platz 1. Info unter Telefon 02104 982 - 2222.

(RP)
Mehr von RP ONLINE