1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Rote Funken: Nur der Starkwind machte den Golfern Probleme

Rote Funken : Nur der Starkwind machte den Golfern Probleme

"Golf ist, wenn man trotzdem lacht..." Mit diesen Worten eröffnete Präsident und Vorsitzender der Roten Funken, Michael Droste, gemeinsam mit Clubchef Michael Lube die Siegerehrung des Rote Funken Sommer Golfcups auf der Anlage des Golfclubs "golf & more" in Duisburg Huckingen.

"Golf ist, wenn man trotzdem lacht..." Mit diesen Worten eröffnete Präsident und Vorsitzender der Roten Funken, Michael Droste, gemeinsam mit Clubchef Michael Lube die Siegerehrung des Rote Funken Sommer Golfcups auf der Anlage des Golfclubs "golf & more" in Duisburg Huckingen.

Hinter den Teilnehmern, 44 Herren und 17 Damen, lagen fünf anstrengende Stunden in denen es galt, 18 Löcher auf einem hervorragend gepflegten Platz zu bewältigen. Das Wetter bot alles: bewölkter Himmel und aufziehenden dunkle Wolken, Sonne und strahlend blauer Himmel, zum Ende hin etwas Regen und teilweise starker Wind, der bei vielen Spielern schnell die Hoffnung auf einen guten Score und eine Verbesserung des Handicaps zunichtemachte. Trotz aller Widrigkeiten wurden auch gute Ergebnisse erzielt. Michael Droste und Michael Luber kürten strahlende Sieger und blickten in viele gut gelaunte Gesichter. Denn nach dem pünktlichen Kanonenstart, bei dem die Böllermarie der Roten Funken wieder im Außen-Einsatz unterwegs war, ging es vor allen Dingen um eins: Spiel, Spaß und Freundschaft. Und für Unterhaltung wurde auch nach dem Spiel reichlich gesorgt: Die große Tanzgarde, der Hühnerstall der Roten Funken, zeigte seinen Showtanz und der Sieger des Jeck-Duells 2015, der Hahnenschrei, animierte mit seinen Liedern zum Mitsingen und Schunkeln. Die große Versteigerung zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit der Roten Funken rundete das Programm ab. Viele Reisegutscheine internationaler Hotelgruppen, ein Flug-Gutschein, sogar ein Kaffee-Vollautomat und ein gut bestückter Werkzeugkoffer wechselten den Besitzer. Der Organisator und Zeremonienmeister Dirk Metzner bedankte sich in seinem Schlusswort bei dem ganzen Team von "golf & more" für die Ausrichtung, bei den Mitarbeitern des Restaurants Abzweig für die gute kulinarische Betreuung und bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung und versprach, dass es im Jahr 2016 eine Neuauflage des Turniers geben wird. Informationen www.rotefunkenratingen.de.

(wol)