1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

NRW-Innenminister Herbert Reul in Ratingen

Rheinischer Schützentag in Ratingen : Innenminister Herbert Reul spricht beim Rheinischen Schützentag

Zum Ende des 67. Rheinischen Schützentages in Ratingen begrüßte die St. Sebastiani-Bruderschaft noch einmal prominente Besucher in der Stadthalle – unter anderem NRW-Innenminister Herbert Reul.

() Klartext sprach NRW-Innenminister Herbert Reul, der mit seinem kritisch-konstruktiven Redebeitrag die Stimmung bei den Delegierten und Schützen im großen Saal der Stadthalle getroffen hat. Am Ende des „67. Rheinischen Schützentages“ in Ratingen stand der Festakt auf dem Programm. Stefan Klett Präsident des Landessportbundes erläuterte die aktuellen Herausforderungen im Sport und besonders auch im Schießsport. Bereits am Vortag hatte Staatssekretärin Andrea Milz das besondere Engagement der Landesregierung in den Krisengebieten aber auch bei der Förderung der Sportstätten beschrieben.

Die Ehrung verdienter Schützen und Vereine war Teil des Programms, das musikalische von der Kapelle Stein begleitet wurde.

Am Ende des Rheinischen Schützentages standen die Grußworte und die Einladung von Josef Hinkel, dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Düsseldorf als Ausrichter des nächsten Rheinischen Schützentages im kommenden Jahr. Dort wird das 150-jährige Bestehen des Rheinischen Schützenbundes gefeiert. 

  • Eine besondere Ehrung wurde den Mitgliedern
    Rheinischer Schützentag in Ratingen : Schützentag: Lob für Ratinger Tatkraft 
  • 2019 haben Erkraths Schützen zum letzten
    Brauchtum : Schützen wollen Flutopfern helfen
  • Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen,
    Debatte um Laschet-Nachfolge : NRW-Innenminister Reul strebt in den Landtag

Eine symbolische Bannerübergabe von Klaus Pesch und dem Präsidenten des Rheinischen Schützenbundes Willi Palm an Josef Hinkel wurde schonmal geprobt. Bürgermeister Klaus Pesch grüßte die Teilnehmer des Schützentages, er dankte gemeinsam mit dem Präsidenten des Rheinischen Schützenbundes Willi Palm besonders dem Bezirksvorsitzenden Bernd Schäper und dem Schützenchef Gero Keusen und dem gesamten Team der Bruderschaft Ratingen für die gelungene Durchführung des Schützentages an allen Tagen.

Schon jetzt wurde verabredet, die Bannerübergabe des Bürgermeisters zum Schützentag am 23. September in Düsseldorf mit der Straßenbahn nachhaltig und stimmungsvoll zu organisieren. So wie im Rheinland unter Schützen üblich.