Neues Spielgerüst begeistert Kinder

Ratingen : Neues Spielgerüst begeistert Kinder

Dank mehrerer Spender wird in der Kita St. Jacobus jetzt geschaukelt.

Die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Jacobus in Homberg haben einen neuen Lieblingsraum, nämlich den mit den Schaukelvorrichtungen, die von der Decke hängen. Nach den Ferien waren die Spielgeräte fertig und damit auch die Holzkonstruktion unter der Decke, die das Einhängen der Geräte erst möglich macht. Denn die doppelte Decke im Raum ließ die Befestigung bisher nicht zu.

Ganze 12.000 Euro hat das Spielvergnügen insgesamt gekostet. Knapp 3000 Euro haben die Kinder selbst dazu beigetragen, als sie im Frühjahr ihre selbst gemalten Bilder und gefertigten Skulpturen verkauft haben. Das restliche Geld kam von der Ratingen-Homberger Bürgerstiftung, der Firma Henkel und der Sparkasse HRV. Die Kirchengemeinde als Trägerin der Einrichtung hat das zusätzliche Angebot nichts gekostet.

Gestern bedankte sich die Kita bei den Spendern mit viel Applaus, einem gesungenen Dankeschön und einem Foto von den Kindern auf der Schaukel. Vor allem, dass es so schnell ging, hat Einrichtungs-Leiterin Ulli Karla so begeistert. Innerhalb eines Jahres wurde aus dem Wunsch Realität. „Die Bürgerstiftung hat uns schon häufiger unterstützt“, freut sich Karla über deren Engagement.

Profiteure der finanziellen Unterstützung sind auf jeden Fall die Kinder. „Wenn die Kinder morgens ab 7 Uhr kommen, ist ihr erster Weg in den Räum mit den Geräten“, sagt Ulli Karla. Und so ist es auch keine Frage, dass nach dem offiziellen Dankeschön an die Spender der direkte Weg der Kinder zu den Schaukeln führt – dafür sind sie ja schließlich da.

Mehr von RP ONLINE