Ratingen: Neue Halle für Ebert-Realschule

Ratingen: Neue Halle für Ebert-Realschule

Der politische Schulterschluss ist da: Der Bezirksausschuss Mitte sprach sich auf Antrag der CDU-Fraktion einstimmig dafür aus, den Bau einer neuen Sporthalle auf dem Gelände der Friedrich-Ebert-Realschule voranzutreiben.

Wie Gerold Fahr, der stellvertretende Fraktionschef der Christdemokraten, berichtete, sollen 200.000 Euro an Planungsmitteln für das Jahr 2019 bereitgestellt werden.

Im nächsten Jahr soll der Bolzplatz neben der Schule überplant und verschönert werden. Fahr betonte: "Wir möchten damit die Friedrich-Ebert-Realschule als wichtige ortsnahe Realschule unterstützen." Im Haushaltsplan hatte man zunächst keine Mittel eingeplant. Vom Tisch ist offenbar der Plan von Stadtsportverband und Ratingen 04/19, auf der Wiese rechts vor dem Keramag-Sportpark ein weiteres überdachtes Kleinspielfeld für rund 340.000 Euro zu errichten.

  • Ratingen : CDU will Ebert-Realschule stärken

Tenor im Bezirksausschuss Mitte: Die Stadt müsse zunächst zahlreiche Sportplatz- und Sporthallensanierungen stemmen.

(kle)