1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Nebel in der Kirche soll erfahrbar machen, was uns irritiert und Licht verdeutlichen, wie Orientierung geschieht.

Kirche : Gottesdienst zum Jahresstart in Ost

Nebel in der Kirche soll erfahrbar machen, was uns irritiert und Licht verdeutlichen, wie Orientierung geschieht.

Ost (RP) Einen positiven Akzent zu Beginn von 2019 will der Jahresstartgottesdienst am Sonntag, 20. Januar, 11 Uhr, Hegelstraße 16, in der Friedenskirche setzen und steht deshalb unter dem Thema „Mit Zuversicht“. Große und Kleine, Gemeindeglieder wie Freunde sind eingeladen. Nebel in der Kirche soll erfahrbar machen, was uns irritiert und Licht verdeutlichen, wie Orientierung geschieht. Viel Musik gehört traditionell zum Eröffnungsgottesdienst dazu: Friedenskirchenpastor Thomas Gerhold freut sich auf den großen  O-Ton-Chor, den jungen Chor ChoryFeen, die Kirchenband Wurzelwerker und auf den neuen Kantoren Clemens Orth. „Der Mann ist Musik“ betont Gerhold und wird zu hören sein.

 Der Neuzugang, der vom Jazz kommt und den die Musikbegeisterung der Friedenskirche an seine Zeit in New York erinnert,  ist seit Anfang des Jahres an der Friedenskirche. Als weiteren Neuzugang freut sich die Kirche über Werner Geschwandtner, der als Diakon das Team verstärkt.

Nach dem Gottesdienst ist Gelegenheit mit Alten wie Neuen anzustoßen und Wünsche weiterzugeben. Für den Terminkalender: Jahresstartgottesdienst, Friedenskirche, Sonntag, 20. Januar, 11 Uhr.