1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Museum Ratingen: Workshops in Sommerferien

Anmeldungen sind ab sofort möglich : Museum Ratingen: Workshops in Sommerferien

Die Angebote finden im Rahmen des Jugendkulturjahres statt. Auf dem Programm stehen eine Druckwerkstatt, Kleidung nähen für Barbies und Steine bemalen. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.

(RP)  Das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, bietet in den Sommerferien drei Workshops für Kinder und Jugendliche an. Die Kurse finden im Rahmen des Jugendkulturjahres statt und sind kostenfrei. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Los geht es bereits in der ersten Ferienwoche mit einer Druckwerkstatt, die den Titel „Willkommen in Utopia! Ich bau mir meine Welt“ trägt, unter der Leitung von Claudia Reich. Die Teilnehmenden erkunden zunächst die aktuelle Ausstellung des Künstlerpaars Irmel und Felix Droese. Anschließend experimentieren sie mit verschiedenen Drucktechniken und Materialien und bauen so ihre eigene Welt „Utopia“. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt: Soll es in der Welt Superhelden geben oder gar keine Menschen – oder nur Tiere? Wie sähe eine paradiesische Welt aus? Die Welt kann völlig neu und nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Der Workshop für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren findet von Dienstag, 30. Juni, bis Freitag, 3. Juli, jeweils von 11 bis 15 Uhr statt. Die Ergebnisse werden am Sonntag, 5. Juli, ab 11.30 Uhr im Museum präsentiert.

Am 12. Juli gibt es den zweiten kreativen Workshop. Von 11 bis 13.30 Uhr können Mädchen und Jungen ab zehn Jahren Berufs- oder Sportbekleidung für Barbiepuppen und Actionfiguren gestalten. Aus Filzstoffen wird die Kleidung zusammen genäht oder geklebt. Anschließend man kann sie mit Knöpfen, Aufklebern und Bändern verzieren. Zuletzt können passende Kleinteile wie Taschen, Schals oder Sportzubehör gebastelt werden. Der Workshop wird geleitet von Bettina Dorfmann. Alle Materialien werden zur Verfügung gestellt.

Das dritte Angebot ist ein Workshop zu den beliebten „Ratinger Steinen“. Viele haben bereits davon gehört oder schon selbst einen bunten, bemalten Stein in Ratingen gefunden. Diese kann man fotografieren und dann selbst wieder im Stadtgebiet verstecken. In dem Kurs bemalen die Teilnehmenden Steine mit ansprechenden Mustern und Motiven sowie mit umweltfreundlichen Farben. Die Steine werden dann im Laufe der Sommerferien im Museum ausgestellt. Danach können die Steine im Stadtgebiet versteckt oder mit nach Hause genommen werden. Der Kurs ist für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren geeignet und findet am Mittwoch, 22. Juli, von 11 bis 13 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl für alle Workshops ist begrenzt. Anmeldungen nimmt das Museum telefonisch unter 02102 550-4184 und per E-Mail an museum@ratingen.de entgegen.