Stau auf der A3 bei Ratingen: Motorradfahrerin bei Auffahrunfall schwer verletzt

Stau auf der A3 bei Ratingen : Motorradfahrerin bei Auffahrunfall schwer verletzt

Auf der A3 bei Ratingen ist ein Auto auf ein vorausfahrendes Motorrad aufgefahren. Die Fahrerin wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt.

Am Montag gegen 9 Uhr war eine 19-jährige Motorradfahrerin auf der mittleren Fahrspur Richtung Arnheim unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid wechselte sie auf den rechten Fahrstreifen zwischen zwei Wagen.

Als kurz danach die vorausfahrenden Wagen bremsen mussten, fuhr ein 24-jähriger Fahrer auf das Motorrad auf. Die 19-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und verletzte sich dabei schwer.

Das Motorrad rutschte unter den vorausfahrenden BMW. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 7000 Euro. Während der Unfallaufnahme leiteten die Polizisten den Verkehr über den linken Fahrstreifen. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf sieben Kilometer.

(ots/EW/top)
Mehr von RP ONLINE