Ratingen/Duisburg: Mordopfer aus dem Rhein identifiziert

Ratingen/Duisburg : Mordopfer aus dem Rhein identifiziert

Die im Rhein bei Duisburg am 8. Juli gefundene Frauenleiche ist identifiziert. Es handele sich um eine alleinstehende 56-Jährige aus Ratingen, die seit vergangenem Freitag bei ihrer Arbeitsstelle vermisst worden sei, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Bei der Obduktion hatte sich bereits herausgestellt, dass die Frau durch mehrere Schüsse in den Kopf gestorben war.

Tatzeitpunkt soll die Nacht zu Freitag gewesen sein. Wo die Frau getötet wurde und wie sie in den Rhein gelangte, können die Ermittler bislang nicht sagen.

(rl)