1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Mirko Braunheim war bislang für den Bevölkerungsschutz verantwortlich

Kreis Mettmann : Braunheim ist Bezirksbrandmeister

Damit ist der Haaner ranghöchster Feuerwehrangehöriger in NRW. Er leitet derzeit das Impfzentrum des Kreises Mettmann in Erkrath und ist bei der Frewiwilligen Feuerwehr aktiv.

Nach nur knapp drei Jahren als Stellvertreter ist Mirko Braunheim zum Bezirksbrandmeister ernannt worden. Sein Vorgänger Klaus-Thomas Riedel scheidet auf eigenen Wunsch vorzeitig aus. Neuer Stellvertreter ist Rainer Höckels.

Die beiden neuen Amtsinhaber sind nicht nur vom Jahrgang 1971, sondern auch von ihren Tätigkeiten nah beieinander. Braunheim ist im Kreis Mettmann, Höckels im Kreis Viersen für den Bevölkerungsschutz zuständig und selbst bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Beide haben zudem derzeit die verantwortungsvolle Aufgabe, das jeweilige Impfzentrum zu leiten, und haben sich im regen Austausch dazu persönlich kennengelernt.

Klaus-Thomas Riedel (Willich) wollte bereits 2018 zeitgleich mit dem damaligen Bezirksbrandmeister Hans-Peter Thiel aus dem Amt scheiden. Andererseits wollte er Mirko Braunheim nicht ins kalte Wasser werfen und übernahm deshalb noch für drei Jahre diesen Posten und bereitete Mirko Braunheim für die Aufgabe des Bezirksbrandmeisters gut vor.

Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher dankte nicht nur Klaus-Thomas Riedel für seine zwölfjährige Arbeit. „Oft waren Sie in dieser Zeit abends und an den Wochenenden unterwegs, um die Freiwilligen Feuerwehren zu unterstützen und zu beraten. Sie waren eine wichtige Verbindung zwischen der Bezirksregierung als Aufsicht und den Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk. Insbesondere Ihre Unterstützung bei der Bekämpfung des Wald- und Moorbrandes im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ist mir noch gut in Erinnerung.“ Dort war auch Mirko Braunheim im Einsatz. Der Vater von zwei Kindern, ist Feuerwehr-Aktiver seit 1987 und stellvertretender Kreisbrandmeister seit 2015. 2016 trat er in den Dienst der Kreisverwaltung, ist dort Sachbearbeiter für Katastrophen-, Feuer- und Bevölkerungsschutz.

  • Mirko Braunheim ist zum Bezirksbrandmeister ernannt
    Feuerwehr im Kreis Mettmann : Mirko Braunheim ist der neue Bezirksbrandmeister
  • Ordnungsamt und Polizei kontrollieren die Einhaltung
    Schwimmbad, Schulen, Gastronomie : Diese Corona-Regeln gelten im Kreis Mettmann
  • Diana Wiederstein (22) aus Brüggen macht
    Mangel an Freiwilligen in Brüggen : Frauen brennen für die Feuerwehr

Landrat Thomas Hendele unterstrich: „Mit Mirko Braunheim stellt der Kreis Mettmann einen mit allen Wassern gewaschenen und krisenfesten Bezirksbrandmeister. Dem Vertrauen, das ihm sowohl die Feuerwehren als auch der Kreis Mettmann und die Bezirksregierung entgegenbringen, wird er auch künftig kenntnisreich, zuverlässig und loyal gerecht werden.“

Das Bezirksbrandmeister-Team unterstützt die Bezirksregierung bei der Aufsicht über die 56 Freiwilligen Feuerwehren. Die Ehrenbeamten werden für sechs Jahre berufen. Der Bezirksbrandmeister wird unter anderem angehört zur personellen Besetzung von Kreisbrandmeistern und deren Stellvertretungen. Er führt Besprechungen mit den Kreisbrandmeistern durch, kann zur Information über den Leistungsstand der Freiwilligen Feuerwehren auch zu Einsätzen herausfahren.