1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Messe: Schützen sollen in Uniform erscheinen.

Ratingen : Schützen wollen Messe feiern

St. Sebastiani-Bruderschaft ehrt am kommenden Sonntag den heiligen Sebastian. „Auch in diesem Jahr wollen wir unter coronabedingten Einschränkungen an dieser Tradition festhalten“, betont Schützenchef Gero Keusen. Das Patronatsfest soll am kommenden Sonntag ab 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul stattfinden.

Gero Keusen, der Vorsitzende der St. Sebastiani-Schützenbruderschaft, beobachtet die Entwicklungen der Corona-Pandemie sehr genau. Nun naht für seine Schützen ein nicht unwichtiger Termin: In guter Tradition ehrt man am Anfang eines jeden Jahres in der Schützenmesse der Bruderschaft den heiligen Sebastian. „Auch in diesem Jahr wollen wir unter coronabedingten Einschränkungen an dieser Tradition festhalten“, betont Keusen. Das Patronatsfest soll am kommenden Sonntag ab 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul stattfinden. Anmeldungen seien wegen der Corona-Regeln absolut notwendig, betonte Keusen.

Anmeldungen können per Mail unter ansgarkessel@arcor.de und telefonisch unter 0173-7038585 erfolgen. Die Teilnehmer-Zahl ist auf 100 Personen beschränkt. Das Tragen der Uniform sei erwünscht, erklärt Keusen, der betont, dass die Teilnahme an der Messe freiwillig ist.

„Wenn jemand nicht teilnehmen möchte, so haben wir dafür vollstes Verständnis“, meinte Keusen, der die weiteren Entwicklungen im Blick hat. Man befinde sich im engen Austausch mit dem Stab für außergewöhnliche Ereignisse und befolge die Vorgaben, die in der Pfarrkirche St. Peter und Paul beachtet werden müssen. Wie bereits berichtet, gibt es für Veranstaltungen in der Kirche liturgische Anweisungen vom Erzbistum Köln.