Lintorf: Manege: Comedy im Doppelpack

Lintorf: Manege: Comedy im Doppelpack

"Heul doch! Keine Avocado ist so hart wie das Leben" heißt ein Programm.

Zwei Solo-Programme an einem Abend hat es so wohl noch nie gegeben: Simon Stäblein und Christopher Köhler präsentieren an diesem exklusiven "Comedy Punch Club"-Abend am Donnerstag, 15. März, ab 19.30 Uhr, im städtischen Jugendzentrum Manege an der Jahnstraße 28 jeweils ein Best-of ihres aktuellen Bühnenprogramms. Das heißt: jeweils 45 Minuten geballte Comedy-Power.

Warum sind die Phones smarter als wir? Warum passt eine Magnum-Champagnerflasche nicht in den Altglascontainer? Was haben schwule Giraffen und verlogenes Obst gemeinsam? Diese und noch viele andere aktuelle Fragen beantwortet der Comedy-Senkrechtstarter Simon Stäblein in seinem Programm "Heul doch! Keine Avocado ist so hart wie das Leben!"

  • Ratingen : Manege bittet zur Comedy-Show

Der zweite Mann des Abends, Christopher Köhler, ist Comedy-Zauberer. In seinem mittlerweile dritten Soloprogramm "Manisch Magisch" macht er endgültig Schluss mit dem muffigen Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, bei dem man beim letzten Betriebsfest so schön wegschlummern konnte. In einem atemberaubenden Tempo haut Christopher Köhler irrwitzige Tricks und Pointen raus und improvisiert dabei wie ein Wahnsinniger. Kein Wunder, wenn am Ende einer in der Zwangsjacke landet.

Wer an dieser Stelle denkt, so eine Show sei nicht mehr zu toppen, der hat sich getäuscht. Denn präsentiert wird der Abend von keinem Geringeren als Costa Meronianakis, seines Zeichens Stand-Upper, Grieche und Rapper, über den der Comedian Luke Mockridge sagt: "Costa ist ehrlich, rough und dabei immer funny." Auch Moderator Micky Beisenherz ist Fan: "Der Kerl ist ein Gentleman, gefangen im Körper eines Frankfurter Straßenköters, und genauso schüttelt er die Pointen aus dem Fell. Der Dopeman der Comedy." Dieses "3er Mega Comedy Big Pack" gibt es exklusiv morgen, Donnerstag, 15. März, nur in der Manege. Karten zum Preis von zehn Euro sind im Vorverkauf bei Tabak Hamacher, im Kulturamt und in der Manege erhältlich.

(jün)