Ludgerustreff mit Projekt "Nimm Platz"

Ludgerustreff setzt Projekt fort: Ausstellung zeigt besondere Möbel

„Nimm Platz“ – so heißt auch im November das Motto im Ludgerustreff.

(RP) „Nimm Platz“ – das neue interkulturelle Projekt im Ludgerustreff geht weiter. „Nimm Platz!“ ist eine einladende und gastfreundliche Aufforderung, sich zu setzen, die in jeder Kultur zu Hause ist.

Die Idee: Möbel dienen als interkulturelles Bindeglied. wie das aussehen kann, ist am Donnerstag, 22. November, ab 15 Uhr, im Ludgerustreff an der Ludgerusstraße zu sehen.

  • Heiligenhaus : Ludgerustreff bietet Oasentag für Ehrenamtler

In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk im Kreis Mettmann, der Kunst AG der Realschule Heiligenhaus und youngcaritas des Caritasverbandes für den Kreis Mettmann, sind Menschen unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Kulturen in den künstlerischen Dialog gegangen und haben gemeinsam und doch jeweils ganz individuell eine kleine Fußbank gestaltet, die hier in einer Kunstinstallation präsentiert wird. Bei dieser Aktion steht im Mittelpunkt, dass sich Menschen begegnen, die im Alltag ansonsten weniger Berührungspunkte haben, sich kennenlernen und gemeinsam eine schöne Zeit verbringen.

So wird die Aufforderung „Nimm Platz!“ zum Statement für ein Miteinander der Kulturen auf Augenhöhe!

Mehr von RP ONLINE